Tag Archive: Kindle


Kurze Zusammenfassung (in eigenen Worten)

Michelle Penn ist jung und einsam, denn nachdem ihr Ehemann, der Soldat Harry, gefallen ist, hat sie sich in ihrer Trauer zu Hause eingeigelt und scheut den Kontakt zu ihrer Umwelt. Solange, bis sie eines Tages ein Ereignis aus dieser Lethargie reißt.

Ihre Freundin Juanita ermöglicht Michelle einen einmonatigen Aufenthalt in der Familien-Finca auf Mallorca. Die schöne Frau wird von Männern umworben und lässt sich in dem fremden Land auf eine Affäre ein.

In der Finca gehen derweil unheimliche Dinge vor sich, u.a. entwickelt der Anrufbeantworter ein Eigenleben und Feuerzeuge vermehren sich wie von Geisterhand.

Und als Juanita auch noch spurlos verschwindet, spitzen sich die Ereignisse zu…

Weiterlesen

[Gewinnspiel] Blutwahn von André Wegmann

Liebe LeserInnen,

heute gibt es Gewinnspiel für alle Horrorfans, für solche die einfach mal experimentieren wollen und vor allem für E-book Fans. Zusammen mit André Wegmann verlose ich 5 Ebook-Exemplare seines, Anfang Oktober erschienenen, Kurzromans „BLUTWAHN – Der Schrecken am See“. Alles was ihr dafür tun müsst ist, eine kleine Frage zu beantworten.

Über das Buch:

Quelle: André Wegmann

In „Blutwahn“ wird die Geschichte eines junges Pärchens aus Norddeutschland erzählt, das Urlaub im idyllischen Allgäu macht. Sie mieten sich ein Ferienhaus  am wunderschönen Alatsee. Doch dieser malerische Gebirgssee hat auch eine Schattenseite. Viele Mythen ranken sich um das Gewässer, das auch „blutender See“ genannt wird. Bei den Einheimischen gilt der See als verrufener Ort. Angeblich verschwanden des Öfteren Menschen in seiner Nähe und immer wieder wird von Hilfeschreien berichtet, die man von seinen Ufern aus gehört haben will. Gerüchte gehen um, dass ein Ungeheuer in seinen Tiefen haust und auch die Sage von einem Goldschatz aus der Nazizeit hält sich konsequent. Schnell macht das Paar einige beunruhigende Entdeckungen, misst diesen jedoch keine größere Bedeutung bei und will sich den Urlaub nicht verderben lassen. In der Nacht jedoch entdecken die Beiden ein Geheimnis, das weitaus beängstigender ist, als alle Märchen, die man sich über den See erzählt.

Über den Autor:

André Wegmann ist 34 Jahre alt und stammt aus der Region Oldenburg, in Niedersachsen. Nach „Sonne des Grauens“ und „Kutná Hora – Kreaturen des Zorns“, die Beide die Top 5 der Horror-Rangliste bei Amazon erreichten, ist „Blutwahn“ nun sein drittes Werk. Alle seine Geschichten zeichnen sich durch eine Kombination von Horror, Spannung und mitunter deftigen Sexszenen aus. Sie sind nur für erwachsene Leser ab 18 Jahren geeignet.

Wer ein Exemplar von „Blutwahn“ für den Kindle (oder die App) gewinnen möchte (andere Reader versuchen wir grad technisch noch hinzukriegen – also keine Sorge, ihr dürft auch ohne Kindle mitmachen), muss nur die folgenden Frage beantworten. Unter allen Antworten werden 5 Ausgaben verlost.

Was assoziiert ihr mit dem Allgäu?

Schreibt mir bitte bis einschließlich 18.11.2012 an dreigroschenpoesie[at]gmx.de. Betreff „Blutwahn“.
Liebe Leser – tut euch bitte selbst den Gefallen und verwendet den richtigen Betreff, denn so fällt es mir leichter, die Gewinnspiel Mails aus dem Posteingang zu filtern und es wird niemand übersehen.

Jetzt wünsche ich euch aber einen schönen Samstag. Wir lesen uns morgen wieder : )

Rezension: Boris Maggioni – Blasses Blut

Quelle: Boris Maggioni

Inhalt:

Paul Neumann ist ein ziemlich komischer Typ – außerdem ist er Bestatter. Nebenbei hat er ein äußerst makaberes Nebengeschäft am Laufen und durch einen dummen Zufall kommt ihm Wiebke, die beste Freundin seiner Freundin Tanja, auf die Schliche. Zu allem Überfluss steht Paul aber genau auf diese beste Freundin, glaubt er jedenfalls. Wäre da nicht sein Erlebnis mit einer Transsexuellen. Pauls Psychiater ist in keiner Hinsicht wirklich hilfreich, sondern eher hoffnungslos überfordert mit seinem schrulligen Patienten. Da beschließt Paul, dass ein Mord die einzige Lösung für seine Probleme ist und damit nimmt das Unglück seinen Lauf, oder doch nicht?

Weiterlesen

Quelle: BC Schiller

Inhalt:

Milan Drakovic, einer der Geschäftsführer eines internationalen Unternehmens wird brutal ermordet. Der zuständige Prager Ermittler, Pavel Hajek, wendet sich hilfesuchend an seinen Kollegen Tony Braun aus Linz, da dort die Zentrale der Firma angesiedelt ist. Bald darauf wird in Linz ein lettisches Model tot aufgefunden.

Viele lose Fäden ohne erkennbaren Zusammenhang stellen die Polizei vor ein Rätsel. Die Ermittler wissen nicht wo sie ansetzen sollen und die kriminellen Machenschaften der Firma werden von höchster Ebene geschützt. Tony Braun, sein Assistent Gruber und sein Prager Kollege Hajek geben nicht auf Zudem hat der Linzer Kriminaler noch eine Rechnung mit dem Cousin des Toten, Bogdan Drakovic, offen.

Weiterlesen