Tag Archive: Jugendbuch


Guten Abend ihr Leseratten,

es ist mir eine ganz besondere Freude, euch heute dieses wunderbare Jugendbuch meiner lieben Freundin Carolin Wahl vorstellen zu dürfen: „Mondscheinküsse halten länger“ ist ihr Print-Debüt, aber der ein oder andere von euch kennt sie vielleicht unter ihrem Pseudonym.  Und bevor wir uns jetzt dem Buch zuwenden, möchte ich euch erstmal die Autorin selbst vorstellen, oder noch besser: Schaut sie euch doch einfach mal an.


Carolin Wahl – MONDSCHEINKÜSSE HALTEN LÄNGER

Neugierig geworden? Dann geht es  weiter mit meinen Gedanken zum  Buch – garantiert Spoilerfrei –  und am Ende der Besprechung findet ihr noch ein Interview mit der Autorin!

Inhalt:

Die 16 jährige Lene ist ein ganz normaler Teenager – Liebesprobleme, ein nerviger älterer Bruder und diverse Probleme in der Schule gehören einfach dazu. Nachdem ihre Freundin Bea für ein Jahr in die USA verschwindet,  lässt sie sich von Pia breitschlagen, bei dem, von der Schule organisierten, GPS Wochenende mitzumachen. Tobias, in den sie heimlich verliebt ist, ist mit von der Partie und sie hofft, mit ihm in eine Gruppe zu kommen. Leider meint das Schicksal es nicht gut mit ihr. Statt ein romantisches Wochenende mit ihrem Schwarm zu verbringen, muss sie sich mit dem arroganten Schnösel Ferdinand herumschlagen. Zu allem Überfluss hat Tobias auch noch eine hübsche Begleiterin an seiner Seite. Für einen Rückzieher ist es jetzt zu spät, aber irgendwie wird sie die Tage schon überstehen …

Weiterlesen

Advertisements

Inhalt

Bobby erwacht nach ihrem Unfall aus dem Koma, etwa 6 Wochen nach dem Ausbruch des Zombie-Virus. Mittlerweile ist ganz Schottland infiziert und abgeriegelt, und natürlich befindet sich der vermeintlich sichere Ort – das Krankenhaus –  mitten im Sperrgebiet. Aber es kommt noch schlimmer: Ihre Mutter ist tot und Bobby weiß nicht, ob ihre Freunde –  vor allem Smitty – das Busunglück überlebt haben. Durch Zufall trifft sie auf Pete, Alice und Russ – einen weiteren Überlebenden – aber wo zum Teufel steckt Smitty? Merkwürdige verschlüsselte Hinweise in ihrem Handy bringen die Freunde auf eine erste Spur. Die Jugendlichen machen sich auf die Suche nach der Wahrheit und eine atemlose Jagd beginnt, denn die Untoten sind nicht die Einzigen, die hinter ihnen her sind.

Weiterlesen

[Rezension] Kerstin Gier: Silber – Das erste Buch der Träume

Inhalt:

Liv und Mia Silber haben einen großen Traum: Sie wünschen sich ein richtiges Zuhause. Ihre getrennt lebenden Eltern machen ihnen aber seit Jahren einen Strich durch die Rechnung, denn deren Berufe erforden, dass sie oft umziehen. In London soll aber nun alles anders werden. Die Mutter hat endlich ihre Professur in Oxford und sogar ein richtiges Haus gemietet. Voller Vorfreude erreichen die beiden Mädchen England aber dort kommt dann doch wieder alles ein bisschen anders als geplant. Liv und Mia bekommen nicht nur eine neue Heimat, sondern auch gleich eine neue Familie dazu. Und zu allem Überfluss scheint der Stiefbruder in merkwürdige Machenschaften verwickelt zu sein. Seine Versuche Liv von allem fernzuhalten, wecken aber erst Recht ihre Neugier und ehe sie sich versieht, wird sie in einen Strudel aus Ereignissen gezogen. Als sie die Wahrheit erkennt, ist es noch lange nicht vorbei …

Weiterlesen

Gast-Rezi: Teufelsherz von Sabrina Qunaj

Einfach nur schön und was fürs (Teufels-)Herz!

Kurze Zusammenfassung (in eigenen Worten)
Emily ist 17 Jahre alt und hat ein traumatisches Ereignis hinter sich: Ihre beste Freundin ist bei einem tragischen Unglück ums Leben gekommen. Deren Zwillingsbruder Will und Emily verbindet nicht erst seitdem eine innige Freundschaft, aber durch dieses Erlebnis sind sie noch enger aneinander gerückt. Will hat sich bei dieser Tragödie als Held erwiesen und einige Leben retten können, hat aber selber auch körperliche Blessuren davon getragen, die ihn immer noch behindern…

Damian hat einen besonderen Wunsch: Er möchte ein Schutzengel werden. Das wirklich BESONDERE hieran ist: Damian ist der Sohn des Teufels. Mit einiger Überredungskunst kann er Gott davon überzeugen, ihm eine Chance zu geben. Allerdings bricht er dabei ein ums andere Mal die Regel, als es darum geht, seinem Schützling Emily beizustehen. Denn nach einiger Zeit ist dieses Mädchen keine Pflichtaufgabe mehr für ihn und er übertritt Grenzen, um immer öfter bei ihr zu sein…

Weiterlesen

Rezension: Rainer Wekwerth – Das Labyrinth erwacht

Inhalt

Sie erwachen an einem unbekannten Ort, nackt und ohne Erinnerung an ihr Leben oder daran wie sie an diesen Ort gekommen sind. Sie wissen nur noch ihre Namen. Sieben Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, treffen sich in einer unwirklichen Welt. Alles was sie haben ist ein Brief, der ihnen sagt, dass sie durch sieben Welten gehen müssen, um an jeweiligen Ende durch ein Portal in eine neue Welt zu gelangen. Der Haken: Es gibt immer ein Portal zu wenig und sie können nur überleben, wenn sie zusammen halten, denn sie sind nicht alleine. Etwas jagt sie unerbittlich: Die eigene Angst …

Rainer Wekwerth – Das Labyrinth erwacht

Weiterlesen

9783800055739Inhalt

Laurina Skallargrimm, Tochter des Nordland Fürsten Einar Skallagrimm, überlebt als einzige das Schiffsunglück, dass ihren Vater und seine Männer während der Flucht aus der Heimat ereilt. Sie strandet in Ägypten, in der Nähe von Alexandria und wird von dem geheimnisvollen Gabriel aufgenommen und gepflegt. Ihn und seine Freunde umgibt eine ganz besondere Aura und Laurina kommt dem Geheimnis schnell auf die Spur: Die Männer sind Assassinen, unsterbliche Kämpfer im Dienste des machthungrigen Emirs Malakuth, der den Sultan vom Thron stürzen will. Laurina soll eine ganz besondere Aufgabe zufallen: Sie soll die neue Lamie, die neue „Mutter“ weiterer unsterblicher Kämpfer werden, die das Herr Malakuths bilden sollen. Aber schon bald erkennt nicht nur Syad, der Anführer der Assassinen, dass nicht Saladin, sondern Malakuth der wahre Feind ist. Ein gnadenloser Kampf beginnt …

Weiterlesen

Hallo ihr Lieben,

pizap.com13578350145611heute möchte ich euch eine Autorin – oder besser gesagt ihre Bücher – vorstellen, die mir sehr am Herzen liegt. Corina Bomann. Sie schreibt wunderschöne, fantastische,  gefühlvolle Geschichten und zaubert mir beim Lesen immer ein Lächeln auf die Lippen. Manchmal aber bringt sie mich auch zum weinen. Sie weckt tiefe Emotionen, vergrabene Sehnsüchte und die Hoffnung darauf, dass alles gut werden wird.

Viele von euch werden den Namen der Autorin kennen, da ihr Bestseller „Die Schmetterlingsinsel“ letztes Jahr viele Wochen in der Spiegel-Liste gestanden hat. Und dieses Buch ist wirklich großartig. Lange hat mich keine Geschichte mehr so tief berührt. (Rezension findet ihr HIER) Der ein oder andere wird auch mit „Clockwork Spiders“ etwas anfangen können. Mein erster richtiger Steampunk Roman. Ein wirklich spannendes und Lesenwertes Jugendbuch. (Rezension findet ihr HIER). Aber auch ihre historischen Romane, wie „Die Spionin“ oder „Der Lilienpakt“ konnten mein Herz erobern. (Das ist außer Caren Benedikt und Oliver Pötzsch sonst noch keinem Autor dieses Genrens gelungen) Das erst genannte Buch ist gerade erst bei Audible als Hörbuch erschienen. Und ich kann euch allen nur raten zuzuschlagen. Selten habe ich Bücher eines Autors gelesen, der mich auf allen ebenen so restlos begeistern konnte – egal welche Figur, egal welches Buch, egal welches Genre. Ich liebe sie alle!

Weiterlesen

Rezension: Kate Ellison – Schmetterlingsjagd

Inhalt:

Penelope Marin ist ein ganz besonderes Mädchen: Sie leidet an einer Zwangsstörung, sie muss alles in ihrem Leben ordnen und in einen größeren Zusammenhang bringen: Die Zahl 3 in all ihren Variationen steht für Glück und gutes Gelingen. Und sie liebt schöne Dinge – Figuren, Schmuck, glitzernde Gegenstände, ganz egal. Vor allem aber hat sie den Drang, diese Stücke, die ihr gefallen, zu stehlen, um sie dann später in ihrem persönlichen System ordnen zu können. Auf einem Streifzug durch die Stadt, landet sie in einem düsteren Viertel der Stadt – Neverland – und wird zufällig Zeugin eines Mordes. Da sie sich ihren Eltern nicht anvertrauen kann, die seit dem Tod des Bruders nur noch sich selbst wahrzunehmen scheinen, versucht sie auf ihre eigene Art das Erlebte zu verarbeiten: Sie ordnet alte und versucht neue Schätze zu finden. Als sie dann auch noch zufällig auf eine kleine Schmetterlingsfigur der Toten stößt, ist sie wie besessen von dem Fall. Zusammen mit dem mysteriösen Straßenjungen Flynt will sie das Geheimnis um Sapphires Tod aufzudecken. Dabei gerät sie dem Mörder in die Quere …

Weiterlesen

Inhalt:

Ein Raumschiff auf großer Mission: Die Empyrean befindet sich auf ihrer langen Reise von der fast gänzlich zerstörten Erde zur New Earth, einem Planeten den die Menschen neu besiedeln wollen. An Board – neben den wenigen Auserwählten die die Erde verlassen durften – die ersten Kinder die auf dem Schiff geboren wurden, unter ihnen auch Kieran und Weaverly. Plötzlich aber wird der friedliche Alltag zwischen Lernen, Arbeiten und Vorbereitung auf die Mission gestört. Die Horizon, das zweite Schiff, dass einige Jaher vor der Empyrean gestartet ist und eigentlich Lichtjahre entfernt sein sollte, taucht auf. Die Bewohner des Schwesterschiffes greifen vermeintlich grundlos an, töten die Erwachsenen und entführen die Mädchen. Plötzlich sehen sich die übrig geblieben Jungs auf sich allein gestellt und kämpfen ums Überleben. Warum wurde die Empyrian angegriffen? Was verschweigt der Capitain und stimmen die Geschichten der Anführerin der Horizon? In einem Gewirr aus Lügen und Intriegen versuchen die Mädchen und Jungen sich zu retten …

Weiterlesen

Rezension: Corina Bomann – Clockwork Spiders

Inhalt:

London im Jahre 1888: Die siebzehnjährige Lady Violet Adair ist ein Freigeist. Der Adelsspross interessiert sich wenig für gesellschaftliches Ansehen, Bälle und schöne Kleider. Viel lieber möchte sie Erfinderin werden. Eines Abends wird aber genau ein solcher Ball für die gehobene Gesellschaft in ihrem Haus gegeben. Dort ereignet sich Unsägliches: Einer der erlauchten Gäste stirbt vor aller Augen. Es stellt sich heraus, dass es Mord war. Um den Ruf ihrer Familie zu retten beginnt Violet, unterstützt von ihrem Butler Alfred, auf eigene Faust zu ermitteln. Es soll nicht bei einem Todesfall bleiben, bald wird klar, dass auch das Königshaus in Gefahr ist. Violet hat alle Hände voll zu tun und zu allem Überfluss kreuzt auch noch ständig der gutaussehende, geheimnisvolle Mann mit der Augenklappe ihren Weg. Violet steht vor der Frage: Was geschieht hier und wem kann sie wirklich trauen?

Weiterlesen