Mal wieder ein GUTER Fitzek… und ich bin neugierig geworden auf die Bücher von Tsokos

Kurze Zusammenfassung (in eigenen Worten)

  1. Sie verabschiedet sich von ihrem Freund und fährt mit dem Fahrrad los. Im Dunkeln am Wald lang. Ein wenig mulmig ist ihr schon zumute und da… da steht ein Kombi und die Klappe hinten ist offen. Es liegt jemand dort drauf und stöhnt. Er scheint verletzt zu sein. Oder ist das nur ein Trick? …
  2. Linda ist Comiczeichnerin sucht die Abgeschiedenheit von Helgoland. Sie ist auf der Flucht – vor ihrem Exfreund und hofft, endlich ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Aber erstens kommt es anders und zweitens…
  3. Paul ist Rechtsmediziner und hat eine Tochter – Hannah. Bei der jüngsten Obduktion muss er befürchten, dass ihr etwas zugestoßen ist. Er meldet sich krank und macht sich auf eigene Faust und mit Hilfe einiger Bekannte auf die Suche nach ihr. Immer im Hinterkopf, dass er vielleicht zu spät sein wird…

Meine Meinung

Die erste Szene, die ich gerade beschrieben habe, ist auch tatsächlich die erste Begebenheit im Buch. Sehr unheimlich, sehr spannend und sehr verwirrend. Aber nach diesen paar Seiten habe ich für mich gedacht: Ja, das kann interessant werden… und ich bin den Autoren sehr dankbar, dass sie den Zusammenhang zu den anderen beiden Handlungssträngen noch aufgeklärt haben. Sehr spät zwar erst, aber immerhin… ich hatte diese Szene bis zum Schluss immer noch im Hinterstübchen…

Dieses Buch ist die erste Zusammenarbeit von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos und sie hat mich begeistern können. Ich würde liebend gerne noch ein Werk von den beiden lesen und ich warte gespannt darauf, dass den Herren noch neue schrecklich-schöne Geschichten einfallen…

Die Story wird in der dritten Person erzählt, wobei wir den Handlungsstrand aus mehreren Blickwinkeln betrachten dürfen. Das Mädchen zu Anfang, Linda, Paul, auch Hannah und diverse andere Nebenpersonen vermitteln dem Leser, was sie erleben. Ich habe mich über einen sehr guten Schreibstil und sprunghafte, kurz gehaltene Kapitel gefreut.

Linda und Paul finden eher durch Zufall zueinander. Es handelt sich hierbei um die beiden Hauptprotagonisten, mit denen mitgelitten wird. Ich habe mich zeitweise wie in Psycho, aber auch wie in Saw gefühlt. Hier treffen zwei Welten/Autoren aufeinander, die sich wunderbar ergänzt haben.

Das Adrenalin wird in der ersten Szene bereits in die Höhe getrieben, wobei der Leser danach wieder in etwas ruhigeren Gefilden landet. Der Spannungsbogen wird konsequent aufgebaut und ich durfte mitfiebern, aber auch miträtseln, wie alles zusammen gehört, zusammen passt und wer nun bitte der Mörder ist. Am Ende des Buches wurden alle meine offenen Frage und Ungereimtheiten aus dem Weg geräumt und ich habe zufrieden meinen eBookReader zur Seite legen können.

Ich fand das eBook sehr schön ausgearbeitet. Fast zu jedem Kapitel hat den Leser eine Coniczeichnung erwartet, die zum Inhalt passte. Und am Ende des Buches werden interessierten Thrillerfans auch noch etliche medizinische Werkzeuge bildlich und wörtlich dargestellt – wie aus einem Fachlexikon.

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Als einzigen Kritikpunkt kann ich nur anführen, dass u.a. bei den Autopsien sehr detailliert einzelne Handgriffe beschrieben werden. Naja, ein Gerichtsmediziner hat schließlich auch an diesem Thriller mitgewirkt, da darf man sich eigentlich nicht wundern. Mich hat es ab und an allerdings regelrecht geschüttelt beim Lesen. Ich möchte daher 0,5 Sterne abziehen und vergebe sehr gerne verdiente (4,5 aufgerundet) 5/5 Sterne.

Und zu guter Letzt muss ich noch sagen: Die Titelwahl ist grandios – so schön zweideutig und sehr passend!

FAZIT

Eine Schnitzeljagd, die einem an die Nieren geht, gespickt mit einem weiteren Haupthandlungsstrang, was großartige Abwechslung und Drive ins Buch gebracht hat…

Ich vergebe hervorragende 5 von 5 Sternen und kann dieses Werk allen empfehlen, die auch gerne  die Augenbücher von Fitzek gelesen haben!

Fitzek/Tsokos – Abgeschnitten
erschienen, September 2012 im Droemer Knaur Verlag
400 Seiten
17,99 € (eBook)
ISBN: 978-3-426-19926-8