Wunderschönes Weihnachtsmärchen für Kinder 😀

Quelle: Silberflügel Verlag

Infos zum gelesenen Buch

ebook: 411 KB
Verlag: Silberflügel Verlag; Auflage: 1 (8. Dezember 2012)
Format: Kindle Edition (Mitte Januar 2013 ist die Printausgabe mit 35 Seiten geplant)
Sprache: Deutsch
Genre: Kinder- und Jugendbücher/Märchen
ASIN: B00AM1199I
0,99 Euro

Kurzbeschreibung lt. amazon.de


Der achtjährige Prinz Cromè lebt im Sommerland, der sich auf die Suche nach einem Einhorn macht. Jedoch verläuft er sich im Wald und verletzt sein Knie. Da erscheint ihm jenes Einhorn, heilt seine Wunde und bringt ihn zurück zum Schloss, wo ihm jedoch niemand glaubt. Bei sich trägt er einen blauen Stein, den er in einer Quelle tief im Wald fand.

Jedoch beginnt es plötzlich zu schneien und das im Sommerland, wo es doch seit über 100 Jahren keinen Schnee mehr gab?

Doch nicht nur das. Im Schnee wird ein Mädchen gefunden. Ihre Haut ist hell wie Porzellan und ihr Haar weiß wie der Schnee …

Ein romantisches Wintermärchen um einen Prinzen, eine magische Quelle und einem Einhorn, Hüterin des Waldes.

Kurze Zusammenfassung

Ein Reich, in dem immer die Sonne scheint, und ein Königspaar regiert. Ein Prinz krönt ihr Glück. Leider ist der kleine Cromè eines Tages verschwunden. Die großangelegte Suche ist erfolgreich und nicht nur der verloren gegangene Sohn wird gefunden, sondern auch ein fremdes, gleichartiges Mädchen, das fortan mit im Schloss lebt. Welches Geheimnis hütet die Kleine und warum ist nunmehr Winter im Sommerland mit ganz viel Schnee?

Meine Meinung
Ein wunderschönes Märchen für kleine Schulanfänger zum Selberlesen oder für die Muttis zum Vorlesen für Kindergartenkinder geeignet. Die Geschichte „Einhornherz“ ist in einfacher und leicht verständlicher Sprache gehalten. In dritter Person entführt Laura Sommer in ein Fantasyreich, das ich mir sehr gut vorstellen konnte. Die Darstellung von Cromè und Ceros hat mir sehr gut gefallen.

Das Buch ist in 3 Akte eingeteilt. Nach jedem Abschnitt wird ein Einhorn abgebildet. Kindgerecht und besonders zu erwähnen: Wie in jedem schönen Märchen wird auf Gewalt hier vollends verzichtet.

„Einhornherz“ kann ich mir wunderbar als illustriertes Bilderbuch für Kinder, aber auch als Fernsehfilm vorstellen. Ich liebe ja solche Märchen jetzt zur Weihnachtszeit im TV wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und „Schneeweißchen und Rosenrot“ und ich denke, hier könnte sich die evtl. Verfilmung dieses Buches einreihen.

Die Covergestaltung lädt einfach nur zum Träumen ein. Sowohl die Motiv-, als auch die Farbwahl ist vollends gelungen. Der Hintergrund wurde in blau gehalten, vor dem die Silhouette eines Schlosses zu sehen ist. Ein weißes Einhorn springt im Vordergrund durchs Bild. Ich bin hiervon wirklich restlos begeistert!

Der einzige Wermutstropfen für mich war, dass mich die Geschichte zu sehr an „Das letzte Einhorn“ und „Der Tag des Falken“ erinnert hat.

Ich werde mir den Namen LAURA SOMMER aber auf jeden Fall merken.

– Ich danke der Autorin für dieses kostenlose eBook-Exemplar. –

Fazit
Ein wunderschönes Märchen, das zum Träumen einlädt – und zwar nicht nur die Kinder.

Ich vergebe sehr gute 4 von 5 Sternen und werde dieses Buch weiterempfehlen!