Nur noch 2 mal schlafen,

dann ist Weihnachten. Oh ich freu mich schon total darauf 🙂 Ihr hoffentlich auch.

Ich habe jetzt aber kurz eine Bitte an ALLE Gewinner (sofern sie das hier überhaupt noch lesen): Gebt mir doch bitte (wenn noch nicht erfolgt) eine kurze Rückmeldung, ob ihr die Gewinne erhalten habt, oder ob eventuell noch was fehlt. Ich bin ja auch nur ein Mensch und mir können Fehler unterlaufen, aber ich möchte niemandem seinen Gewinn unterschlagen!

Des weiteren hoffe ich auf euer Verständnis, dass ich die noch kommenden Gewinne (auch die von gestern) erst nach den Feiertagen zuschicken werde. Zum einen, weil ich nämlich noch so ein kleines Zwergerl Zuhause habe, dass jetzt vor Weihnachten auch mal was von seiner Mama haben will und zum anderen weil ich auch tatsächlich keine Lust habe mich am 24.12 nochmal aus dem Haus zu quälen und bei der Post anzustellen. Habt Verständnis – ich möchte zumindest ein bisschen was von meinem Urlaub haben 😉

Heute würde mich mal interessieren, ob es jemanden gibt, der hier schon öfter mitgemacht, aber noch nichts gewonnen hat. Alle anderen dürfen heute tun und schreiben was sie wollen -heitert mich ein bisschen auf, wir müssen nämlich später den großen vorfeiertaglichen Weihnachtseinkauf machen – das wird anstrengend 😉

Wenn wir aber schon so viel über Gewinne reden, dann will ich euch die glücklichen Teilnehmer von gestern nicht vorenthalten. Die Losfee, auch bekannt als Zufallsgenerator, hat entschieden: Ynsanter geht an Bine, Susann darf sich über Plattenbaugefühle freuen und Jill kann die Zeit nach dem Weltuntergang erkunden 😉

Zu den Büchern

Heute freue ich mich, dass ich die Bücher zweier ganz lieber Autorinnen vorstellen darf. Morpheus schenkt uns – quasi druckfrisch – „Die Legende von Ascardia“ und Stefanie Maucher sowie der dotbooks Verlag, stellen ein E-book von „Kalte Berechnung“ zur Verfügung.

Die Gewinne

Die Gewinne

Klappentext: Morpheus – Die Legende von Ascardia

Der König des magischen Landes Ascardia liegt im Sterben – mit jedem Tag wird der Monarch schwächer, ohne dass seine Heiler und Zauberer etwas gegen seine auszehrende Krankheit unternehmen können. Schließlich sehen seine verzweifelten Berater nur noch einen Ausweg: Das Wissen und die Macht der bösen Hexe Lilith könnte ihrem König helfen. Doch die schwarze Königin lebt schon seit Jahren in Gefangenschaft in einem einsamen Turm am äußersten Ende des Reichs. In aller Eile wird eine Expedition ausgesandt – darunter die Schwestern Cathrina und Mia; die eine als Soldatin des Königs, die andere als die fähigste Heilerin des Landes. Unterwegs droht der Gruppe jedoch nicht nur Gefahr in Form von Banditen und Wegelagerern – finstere Gestalten im Inneren Ascardias spinnen ihre Intrigen, um die Reise zum Scheitern zu bringen …

Klappentext: Stefanie Maucher – Kalte Berechnung

Er denkt, er kann sie kontrollieren.
Er denkt, sie wird ihm ihre Unschuld schenken.
Er weiß noch nicht, auf was er sich eingelassen hat …

Hand auf’s Herz: Wenn Sie hören, dass ein Kind missbraucht wurde – hegen Sie dann nicht auch für einen Moment den Wunsch, den Mistkerl zu bestrafen? Nur: Was passiert, wenn jemand es wirklich tut?

Über die Autoren

Morpheus

Morpheus

Mein richtiger Name ist natürlich nicht Morpheus sondern Carolin. Ich schreibe seit meinem 14. Lebensjahr. Damals nur Kurzgeschichten und irgendwann dann endlich meinen ersten vollständigen Roman.
Ich liebe gute Filme und gute Bücher außerdem kann ich nicht ohne meine PlayStation.
Die Legende von Ascardia – Die schwarze Stadt ist mein zweites Buch und der erste Teil einer Trilogie.

Wenn ich es schaffe den ein oder anderen mit meinen Geschichten zu faszinieren und in meinen Bann zu ziehen, dann hat sich damit schon mein größter Traum erfüllt!

Die Autorin und das Buch findet ihr übrigens auch bei Facebook 🙂

Stefanie Maucher

Stefanie Maucher

Stefanie Maucher wurde 1976 in Stuttgart geboren und lebt, nach einem mehrjährigen Ausflug nach Graz in Österreich, mit einem Mann und zwei Kindern im Baden Württembergischen Schorndorf. Als situationsangepasste Lebenskünstlerin sammelte sie Erfahrung in verschiedenen Berufszweigen und widmet sich nun ihrem heimlichen Kindheitstraum, dem Schreiben spannender Geschichten. Sie veröffentlichte bereits den Roman Franklin Gothic Medium. (Quelle: http://www.dotbooks.de)

Stefanie findet ihr auch bei Facebook 

Advertisements