Thank God it’s Friday,

für die Meisten bedeutet das doch, dass sie heute nach der Arbeit ins Wochenende starten können. Ich denke, dieses WE ist das auch bei mir der Fall😉 (Aber man weiß ja nie). Ich habe jetzt die fast letzten Plätzchenpakete fertig gemacht und natürlich auch nochmal ein paar Gewinnerpäckchen in die große Posttasche gepackt. Der liebe Mann am Schalter hat mich gestern schon gefragt, ob ich nicht gleich einen Dauerauftrag einrichten will – es würde sich ja fast schon lohnen bei mir die Sendungen abzuholen. Hätte nichts dagegen gehabt😉

Ich freue mich natürlich riesig, dass ihr mit so viel Elan meine Fragen beantwortet. Und da am Wochende wieder ein bisschen was kreatives auf euch zukommt mach ich es euch heute wieder einfach. Erzählt mir doch einfach mal, was ihr für das dritte Adventswochenende so geplant hab. Einkaufsbummel? Christkindlmarkt? Oder gemütlich Zuhause bleiben und ein gutes Buch lesen? Die Antworten bitte wie immer gern als Kommentar (inkl. Buchwunsch) oder per Mail an „dreigroschenpoesie[at]gmx.de, Betreff: Türchen 14.12 (heute wieder mit richtigem Datum :D) Buch A oder Buch B. 

Ich für meinen Teil weiß noch nicht wirklich was ich so mache – auf jeden Fall sind wir Sonntag zum Glühweintrinken und Plätzchenessen bei den Nachbarn und am Samstag hab ich vielleicht mal Zeit ein bisschen zu entspannen😉

Entspannen können sich jetzt auch die glücklichen Gewinner der gestrigen Verlosung: Rene und Jessi dürfen ihre gemeinsame Zeit mit dem „Erbe der Krähe“ genießen und Jenny W. kann im „Drogenpott“ ermitteln. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß🙂

Zu den Büchern

Heute sind (wiedermal) zwei Bücher im Türchen, die ich selbst auch sehr, sehr interessant finde und da bin ich nun richtig neidisch auf den oder die Gewinner😉 Zum einen ein wirklich wuchtiges Werk von Gundel Limberg – Luzid (Buch A) , mit gerade mal 616 Seiten und zum anderen „Carol Grayson – Der Grabschänder  (Buch B) als Taschenbibliotheks Ausgabe (Mini Buch).

Die Gewinne :)

Die Gewinne🙂

Klappentext: Gundel Limberg – Luzid 

Der englische Maler Benjamin Waite hat in Deutschland eine knisternde Affäre mit einer Bildhauerin, als ihn der Beginn des 2. Weltkriegs überrascht.
Er verbringt die Kriegsjahre gezwungenermaßen in Deutschland. Dort versucht ihn der geheimnisvolle Oberst von Teskow für das Projekt ‚Morpheus‘ zu rekrutieren, das sich mit Traumforschung beschäftigt.
Doch was nutzen Träume in einer Zeit des Krieges? Um das herauszufinden, muss Benjamin vor allem erst einmal eines: überleben.

Klappentext: Carol Grayson – Der Grabschänder

Nathan Lynch, Professor der Archäologie an einer New Yorker Universität, ist im Besitz eines geheimnisvollen Amuletts und kommt dadurch einer Verschwörung der Vampire auf die Spur. Diese werden angeführt von Count Simon Ariel Langsley und seinem Sohn Damian. Sie manipulieren die Menschheit bereits seit Jahrhunderten und wollen die gefallenen Engel auf ihre Erweckung vorbereiten, um so den Himmel zurück zu erobern. Gemeinsam mit der Kunsthistorikerin Aurelia Gravenport macht sich Lynch auf die Suche nach der einzigen Waffe, die das Gelingen dieses Plans noch verhindert kann: Das Schwert des Heiligen Michael.

Über die Autoren

Gundel Limberg

Die Autorin lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.

Sie schreibt in verschiedenen Genres jeweils mit unterschiedlichen Pseudonymen.

Weitere Veröffentlichungen sind in Vorbereitung.

Weiter (und vor allem mehr) Informationen über die Autorin und ihre Bücher findet ihr auf ihrer Homepage: http://www.romanluzid.de

Carol Grayson 

Carol Grayson ist ein Pseudonym der Autorin Carola Kickers.

Geboren 1960 in Krefeld folgte ich den schriftstellerischen Spuren meines Großvaters Hardy Kickers, der als Komponist und Autor tätig war. Daher lag es nahe, zunächst einen Musikverlag zu gründen, der die nostalgischen Schlagerschätze, die im Rheinland sehr beliebt sind, noch heute betreut.
Mittlerweile lebe ich in Kempen am Niederrhein und bin vorwiegend in den Bereichen Mystery und Dark Fantasy tätig. Aber auch Kindergeschichten und der eine oder andere Krimi  fließen aus meiner Feder. Einige Romane und viele Kurzgeschichten wurden bislang bei verschiedenen Verlagen und als Hörbücher veröffentlicht. Speziell bei den Vampirgeschichten pflege ich die „Schwarze Romantik“. Seit 2010 gibt es Veröffentlichungen unter diesem Pseudonym.

Weiter Informationen findet ihr >>HIER<< oder >>HIER<< :-)

In Ermangelung an Autorenfotos gibt es heute ein Plätzchenbild😉

Meine Backwerke 2012

Meine Backwerke 2012 – noch ohne Zimtsterne. *G*