Liebe LeserInnen,

Dieses wirklich spannende und interessante Filmprojekt, basierend auf einem Steam-Punk Comic namens „Wodnik 7“ (1996 von Dirk Müller) sucht noch Unterstützer, damit es realisiert werden kann. Dafür ist noch bis zum 28.10.2012 Zeit und es fehlen noch gut 30% der benötigten Mittel, das entspricht etwa 3000 Euro. Mich persönlich hat das Projekt überzeugt und ich würde diesen Kurzfilm, der langfristig auch als Spielfilm geplant ist, gerne sehen. Ihr auch? Dann helft doch mit.

Worum geht es in dem Projekt?

Airlord Karak, Admiral einer Luftschiff-Flotte, ist als Haudegen berüchtigt und wird nach Ende eines Krieges frühzeitig in den Ruhestand geschickt. Als Gnadenbrot darf er wissenschaftliche Expeditionen zur Kartografierung unerforschter Länder befehligen. Dabei entdeckt er eine mächtige antike Waffe, mit deren Hilfe er die Macht in der Republik Airia an sich reißen und einen ganzen Kontinent unterwerfen will. Karak besetzt mit seinen Soldaten den Flottenstützpunkt Wodnik 7 und versucht seine Nichte Lura, Polizeichefin des Stützpunkts, für seine Pläne zu gewinnen.
Doch Lura verabscheut seine Allmachtsfantasien und verbündet sich mit einer Schmugglerbande, um sich ihrem Onkel in den Weg zu stellen.
AIRLORDS OF AIRIA basiert auf einem Steampunk-Comic namens „Wodnik 7“ (1996 von Dirk Müller), in dem sich schon damals die Polizeichefin Lura und Admiral Karak einen erbitterten Kampf in einer retro-futuristischen Welt lieferten.

Wie könnt ihr helfen?

Weitere Info’s zum Projekt und Anleitungen wie ihr es unterstützen könnt  findet ihr z.B. auf der Facebookseite https://www.facebook.com/airlordsofairia oder >>HIER<<

Neugierig geworden? Dann schaut euch mal den Teaser an (Findet ihr auf der Facebook Seite) . Diesen Film muss man doch einfach sehen, oder?

Hier noch die Erklärung des Mannes hinter dem Film und der Idee dazu: