Hallo liebe Leserinnen und Leser,

zur Zeit ist es mal wieder ruhig um meinen Blog, diesmal ist allerdings weder Urlaub, noch die Technik schuld, sondern die Gesundheit. Aber ich hoffe, dass ich (oder besser wir) bald wieder auf dem Damm bin und bis dahin hab ich zumindest ein paar kleine Buchempfehlungen für euch:

Andreas Laudan – Das Geflecht

Eine wirklich spannende. gut recherchierte Story, glaubhaft wirkende Charaktere, eine tolle, außergewöhnliche Atmosphäre und eine gehörige Portion „Grusel“ ganz ohne übernatürliche Phänomene. Zwei Jugendliche stürzen in einen alten Bergwerksschacht, eine blinde Höhlenforscherin wird zu ihrer Rettung gerufen. Im Bergwerk aber lauert ein Geheimnis, dass um jeden Preis bewahrt werden soll … Toll gemacht. Ich hab das Buch in einem Rutsch gelesen.

Taylor Stevens – Mission Munroe (Die Touristin)

Ein fesselnder Thriller, der im Herzen Afrikas spielt. Ein politisches Verwirrspiel aus Intrigen und Lügen. Vanessa Munroe ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Informationsbeschaffung. Als letzte Rettung soll sie die Tochter eines reichen Geschäftsmannes in Afrika aufspüren. Was auf den ersten Blick eine klare Aufgabe zu sein scheint wird schon bald zu einem Trip in die Hölle. Obwohl die Charaktere, allen voran die Protagonistin, durchaus überzeichnet sind ist dieses Buch sehr lesenswert und fesselnd. Garantiert interessant für jeden, der auf Verschwörungstheorien steht und gerne mal ein literarisches Abenteuer erleben möchte.

Mariette Middelbeek – Das Leben ist jetzt

Ein tragisch schöner Roman über Familie, Liebe und den Tod. Ein harter Schicksalsschlag ereilt die Familie der Protagonistin und stellt ihr Leben, dass sie für perfekt gehalten hat, völlig auf den Kopf. Plötzlich ist nichts mehr so wie es war. Ein ergreifendes Buch über tiefe Gefühle und das Schicksal und die Möglichkeiten damit umzugehen. Sehr fesselnd und rührend, ich habe am Ende sogar geweint.